Monat: November 2016

Weihnachtliche Hexagonbox

Ich hab euch versprochen, von meinem Workshop zu berichten.

Als Gastgeschenke gab es ein nett verpacktes Schokoladentäfelchen. Das schöne Papier findet ihr beim Designerpapier “Marokko” im Hauptkatalog.

gastgeschenke-marokko

Die Weihnachtskarte habe ich diesmal in eher untypischen Weihnachtsfarben gewählt. Die Kombination aus himmelblau, flüsterweiß und savanne gefällt mir sehr gut. Das Juteband und die Pailletten passen gut dazu. Was meint ihr?

weihnachtskarte-himmelblau1

Für die Verpackung habe ich mich für eine Hexagonbox entschieden. Die Idee dazu habe ich bei Nadine gesehen. Ich habe die Box allerdings größer berechnet.

weihnachtliche-hexagonbox1

weihnachtliche-hexagonbox2

Für die Herstellung wird das Stanz-und Falzbrett für Geschenktüten benutzt, das diese Woche noch mit 30% Preisnachlass erworben werden kann. Ich habe eine Seite mit einem Magneten verschlossen, wie ihr hier erkennen könnt.

weihnachtliche-hexagonbox3

Meine Workshopteilnehmerinnen waren sehr kreativ. Seht mal, was sie aus meinen Vorgaben gemacht haben:

weihnachtskarte-himmelblau2

weihnachtliche-hexagonbox4

Danke für den netten Abend.

Alles Liebe, Susi

Ausgestochen weihnachtlich

Der süße Elch aus dem Set “ausgestochen weihnachtlich” stand im Mittelpunkt meines letzten Workshops.

workshop-ausgestochen-weihnachtlich1

Wir haben als erstes Projekt eine Karte bestempelt und mit diesem Set verziert. Die Nase des Elches hab ich mit dem roten Bommelband aus dem letzten Herbst-/Winterkatalog beklebt. So sieht er aus wie “Rudolph”. Dem Elchmädchen habe ich einfach das Geweih abgeschnitten. Das Papier kommt aus dem Designerpapier “Zuckerstangenzauber”.

workshop-ausgestochen-weihnachtlich2

Als zweites Projekt haben wir noch ein Tütchen verziert. Hierfür habe ich einen Streifen Designerpapier mit den Maßen 7×19 cm bei 2 cm und 7 cm gefalzt und in die Zellophantüte gesteckt. Oben einmal umgeschlagen, mit einer Maulklammer geschlossen und entprechend geschmückt. Eine nette Kleinigkeit vom Nikolaus, finde ich.

workshop-ausgestochen-weihnachtlich4

Die Geschenkschachtel, die ihr auf dem Bild noch seht, habe ich ebenfalls mit den selben Produkten geschmückt. Die Schachtel hat eine durchsichtige Hülle, auf der die Verzierung angebracht werden kann. Das Tolle daran, man muss die Verpackung beim Öffnen nicht zerstören.

workshop-ausgestochen-weihnachtlich3

Mein nächster Workshop findet heute Abend statt. Ich freu mich schon auf die Mädels. Was wir dann gebastelt haben, zeige ich euch das nächste Mal.

Falls ihr auch Lust habt, gemeinsam mit Freunden solch schöne Karten und Verpackungen zu basteln, dann meldet euch gerne bei mir.

Diese Woche gibt es noch sehr viele schöne Angebote bei Stampin’ Up! Schaut doch mal hier.

Ich wünsche euch einen schönen Tag. Susi

Anleitung Swaps vom Teamtreffen und OnStage 2016

 

swap-onstage-2016

Das waren meine Swaps vom #onstage2016 in Düsseldorf. Das ist diein halbjährliche Veranstaltung von Stampin’Up!, bei der ich zum ersten Mal dabei war. Das war ein schönes Wochenende mit den Mädels. Wir hatten sehr viel Spaß. Außerdem durften wir schon im neuen Frühjahrskatalog blättern und haben ganz viele neue Ideen sammeln können.

Den gleichen Swap in anderer Ausführung gab es schon für diejenigen, die beim Teamtreffen von Bianca mit mir getauscht haben – nur in einer anderen Variante.

Von mehreren Seiten bin ich um die Anleitung für meinen Swap gebeten worden. Die gibt es heute:

Die Idee hab ich bei Pinterest entdeckt. Ich habe sie allerdings etwas vereinfacht. Ihr braucht bei der Verpackung weder Schere noch Klebemittel, es muss nur gefalzt werden 😃

Ich habe ein Papiermaß von 15×15 cm gewählt, geht aber auch in jeder andern Größe. Ihr falzt bei 3,75 cm, 7,5 cm und 11,25 cm auf beiden Seiten. Also eifach das Papiermaß vierteln.

Zwei nebeneinanderliegende Ecken werden bis zu ersten Falz eingeknickt. Bei Designerpapier mit Muster sollten das die beiden Ecken auf der rechten Seite sein, sonst steht euer Muster später Kopf 🙃

anleitung-swap-dreiecksbox-1

Danach werden zwei Teile nach hinten umgeklappt. So sieht die Rückseite dann aus:

anleitung-swap-dreiecksbox-2

Nun nur noch alle Falzlinien nochmal nachstreifen und das ganze inneinanderstecken. Ich schau dabei, dass ich die offene Seite später unten habe, damit mir nichts wegsteht.

anleitung-swap-dreiecksbox-3

Anschließend nach Wahl verzieren, fertig. Das Designerpapier heißt “Zuckerstangenzauber”, die Stempel findet ihr im Set “ausgestochen weihnachtlich”, das es zusammen mit der passenden Stanze im Sparpaket gibt.

swaps-teamtreffen-bastelspass-2

Viel Spaß beim Nachbasteln.

Alles Liebe, Susi