Kategorie: Babykarte

Akkordeonkarte

Endlich hat sich mal der passende Anlass ergeben, um eine Akkordeonkarte zu basteln. Meine liebe Teamkollegin Brigitte hat ein tolles Video gedreht, nach dem man diese Karte ganz einfach nachbasteln kann. Probiert es doch selbst einmal aus. Das Ergebnis ist so toll!

Hier meine Karte verschlossen:

Und hier von der Seite könnt ihr sehr gut die Akkordeonfaltung erkennen.

Innen sieht das Ganze dann so aus:

Diese Kartenform eignet sich so perfekt für eine Geburt, da man sie personalisieren kann. Ihr könnt noch mehr Buchstaben oder Zeilen einfügen, alles lässt sich individuell gestalten.

Ich habe innen den Namen und das Geburtsdatum des neuen Erdenbürgers. Jetzt freue ich mich darauf, sie überbringen zu dürfen.

Alles Liebe, Susi

Kleiner Patrick

Heute zeige ich euch die Dankekarten, die ich zusammen mit der Mama von Patrick gebastelt habe.

Karte Patrick

Die Karten sind in den Farben taupe und minzmakrone. Als kleinen Hingucker haben wir noch mit einem glutroten Herzchen verziert. Wir haben die Karten so gefalzt und geklebt, dass eine Einstecktasche entsteht. So kann man das Foto des Babys platzieren, es ist aber nicht verklebt. Wer mag kann das Foto rausnehmen und in einen Rahmen oder ins Album kleben. Auf der Rückseite ist Platz für ein Dankeschön an alle, die zur Geburt gratuliert haben.Wir haben 55 Stück gebastelt und waren hinterher sehr mit uns zufrieden. Ich hoffe, den Beschenkten haben die Karten auch gefallen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und allen Jecken unter euch viel Spaß auf den Faschingsbällen und -umzügen. Ich halte mich da eher etwas zurück. Kinderball muss sein aber ansonsten überlasse ich das Faschingstreiben lieber anderen.

Alles Liebe, Susi