Kategorie: Verpackung

Teamtreffen und Weihnachtsworkshop in Dasing

Endlich schaffe ich es, euch vom Teamtreffen und dem Weihnachtsworkshop vom 02.10.2016 zu berichten.

Wir haben erstmal gemütlich gefrühstückt und gequatscht. Danach wurden wir natürlich auch kreativ. Bianca hat für uns ein Mini-Flip-Book vorbereitet. Eine Anleitung dazu seht ihr auf ihrem Blog bzw. ihrem YouTube-Kanal. Das war mein Ergebnis:

mini-flip-book-1

So sieht das Flip-Book von außen aus.

Und so von innen:

mini-flip-book-2

Es kann nun noch mit Fotos und Grüßen ausgestattet werden, danach kann man diese “Karte” aufstellen und hat somit auch noch einen Bilderrahmen.

Nachmittags haben unsere Workshopmädels ebenfalls dieses Mini-Flip-Book und zusätzlich einen Milchkarton mit abnehmbaren Deckel. Anna hat unsere Anleitung dazu eingestellt.

Es hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich aufs nächste Mal.

Alles Liebe von Susi

Bastelspass

Das Team Bastelspass von Bianca, zu dem ich in zweiter Ebene auch gehöre, veranstaltet am kommenden Sonntag ein Teamtreffen. Und wir swappen diesmal auch. Swaps sind kleine Tauschprojekte. Jeder fertigt in einer bestimmten Anzahl Karten, Verpackungen… an und tauscht diese dann mit den anderen. Dadurch erhält man viele neue Ideen und kommt mit den anderen Demos ins Gespräch.

Hier zeige ich euch schon mal meine Swaps.

swaps-teamtreffen-bastelspass-1

Ich habe das neue Designerpapier “Zuckerstangenzauber” so gefalzt, dass eine kleine Dreiecksbox entsteht, bei der eine Tasche entsteht, um einen Gruß einzustecken. Man könnte diese Verpackung auch toll als Tischkärtchen mit kleinem Gastgeschenk verwenden. Statt dem Gruß dann den Namen des Gastes.

swaps-teamtreffen-bastelspass-2

Für den Gruß habe ich den Bären und den passenden Spruch aus dem Set “Ausgestochen weihnachtlich” verwendet. Dem Bären habe ich den Kopf abgeschnitten 😉 und ein Schleifchen ins “Haar” gesteckt. Die Kordel gibt es im Zweierpack, einmal rot und einmal rot-weiß mit Glitzerfäden. Sehr schön. Die Farben sind glutrot, savanne, espresso und flüsterweiß.

swaps-teamtreffen-bastelspass-3

Hier könnt ihr noch erkennen, dass in der Box Platz für eine kleine Leckerei ist.

Sollte jemand an der Anleitung interessiert sein, schreibt mir einfach einen Kommentar oder eine Mail, dann werde ich eine dazu erstellen.

Einen Bericht zum Teamtreffen und zum anschließenden Workshop liefere ich euch in den nächsten Tagen. Ich freu mich schon auf die Mädels.

Vielleicht habt ihr ja auch Lust, mal bei so einer Veranstaltung dabei zu sein. Sprecht mich einfach an und fragt ganz unverbindlich nach.

Alles Liebe, Susi

kleine Schulranzen

Bei uns in Bayern beginnen nun auch endlich die Ferien. Mein Sohn kommt im September zur Schule, daher musste ein besonderes Dankeschön für die Erzieherinnen im Kindergarten her. Ein kleiner Schulranzen erschien mir für diesen Anlass perfekt. Man kann die kleinen Täschchen wunderbar mit dem Falz- und Stanzbrett für Geschenktüten fertigen. Ich habe sie allerdings mit dem Schneidebrett gemacht.

kleine Schulranzen 3

Ich habe das Designpapier “ausgefuchst” verwendet, die Farben sind eher dezent, so mag ich das gerne. Die mit den Framelits “Große Zahlen” ausgestanzte 1 kann meherere Bedeutungen haben. Zum einen kommt mein Sohn in die 1. Klasse, es könnte aber auch bedeuten, die Arbeit der Erzieherinnen war 1. Klasse. Das war sie ja auch. Vielen Dank für die liebevolle Betreuung, für die tröstenden Worte, für das “An-die-Hand-Nehmen”, für gerechte Strafen, für Spielen, Singen, Ausflüge und vieles mehr…

kleine Schulranzen 1

kleine Schulranzen 2

Für den Griff und die Trageriemen an der Rückseite habe ich das Baumwollband in aquamarin verwendet, davon hatte ich noch einen Restbestand und passt von den Farben her perfekt. Das Band habe ich mit den kleinen Klebepunkten befestigt.

kleine Schulranzen 4

Verschlossen habe ich den kleinen Schulranzen mit einem Magneten, die Schnalle sind zwei kleine ausgestanzte Kreise mit einem Stern obendrauf. Innen befindet sich ein Dankeschönkärtchen und was Süßes.

Alles Liebe

 

Ziehschokolade

Mein Sohn hat dieses Jahr einen Musikkurs besucht, bei dem englische Lieder gesungen werden und somit spielerisch die englische Sprache gelernt wird. Gestern war unsere letzte Stunde vor den Ferien. Daher gab es ein Dankeschön zum Abschied für Barbara, die den Kurs leitet, und das immer so toll macht. Eine Schokoladenziehverpackung habe ich Ihr gebastelt. Mit den Framelits Pflanzen-Potpourri verziert, braucht es auch gar nicht viel mehr. Die Farben sind taupe, zarte Pflaume, olivgrün und flüsterweiß.

Schokoladenziehverpackung zarte pflaume 2

Auch die Kinder, die am Kurs teilgenommen haben, haben eine Kleinigkeit von uns bekommen. Es gab einen Kinderriegel, den ich in einer mit dem Falz- und Stanzbrett für Umschläge gefertigten Verpackung versteckt habe. Für diese Verpackung habe ich ein Stück Designerpapier “Ausgefuchst” in den Maßen 14 m x 14 cm mit dem Brett bei 9,5 cm gestanzt und gefalzt. Ein bisschen Deko, einen Spruch und fertig.

Kinderriegel-Verpackung 1

Bei den Kindern kam der Schokoriegel sehr gut an, bei den Mamis die Verpackung. So war dann für jeden etwas dabei.

Kinderriegel-Verpackung 2

Schade, dass mein Sohn mit dem Kurs nich weitermachen möchte. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht. Vielleicht starten wir ja nächstes Jahr mit unserer kleinen Tochter eine weitere Runde.

So, ich glaube, der große Regen hat nun aufgehört, ich kann durch die Wolkenlücken schon ein bisschen Sonne blitzen sehen. Dann werd ich mich jetzt vom Bastelzimmer in den Garten wechseln. Da gibt es bestimmt auch was zu tun.

Ich wünsche Euch einen schönen, sonnigen Tag.

Teamtreffen

Am Montag hatten wir wieder ein Teamtreffen bei Anna. Es ist doch immer wieder schön, die bastelwütigen Mädels aus dem Team zu treffen, neue und alte Gesichter zu sehen, Neuigkeiten und Erfahrungen auszutauschen. Außerdem gibts Antworten auf viele Fragen und tolle neue Ideen. Auf unseren Plätzen lag ein wunderhübsches Päckchen von Anna.

Teamtreffen Anna Juli 2016 2

Das war gefüllt mit neuen Produkten aus dem Hauptkatalog. Danke liebe Anna dafür.

Nach einem gemütlichen Frühstück haben wir natürlich auch gebastelt, das darf nicht fehlen. Sandra hat uns eine Karte mit der “Frosting”-Technik vorgestellt. Mit Stärke, Flüssigkleber, weißer Acrylfarbe und einigen Tropfen Stempelfarbe wird eine Masse angerührt. In diese taucht man vorsichtig den Stempel und stempelt aufs Papier. Bei dem Cupcake aus dem Stempelset “Cupcake für dich” sieht das super aus und kommt einem echten Frosting doch schon sehr nahe – zum Reinbeißen ;).

Teamtreffen Anna Juli 2016 3

Als zweites Projekt hat uns Regina eine Shadowbox gezeigt. Da wird das Papier so gefaltet und geklebt, dass ein Bilderrahmen entsteht. Meine Ecke oben rechts ist nicht ganz perfekt, ich weiß. Beim nächsten Mal klappts bestimmt besser.

Teamtreffen Anna Juli 2016 1

Eine ähnliche Shadowbox habe ich vor kurzem selbst gebastelt, allerdings mit etwas anderen Maßen. Die zeige ich euch demnächst noch.

Ulli hat dann noch einen kleinen Vortrag vorbereitet, in dem sie uns Tipps für Workshops gegeben hat. Danke euch allen für die tollen Projekte, Ideen und Infos. Es war ein schöner Vormittag und ich freu mich schon aufs nächste Mal.

Susi

Explosionsbox zur Hochzeit

Wir waren mal wieder mit unserem VW Bus unterwegs. Unser langes Wochenende ging über den Montiggler-See in die Brenta, über das Passeiertal und das Hahntennjoch wieder nach hause. Die Übernachtungen waren jedesmal auf tollen Stellplätzen, meist am Waldrand, sehr ruhig gelegen. Die Kinder konnten mal wieder ausgiebig mit Wasser, Sand und Steinen spielen und für uns gabs dazu leckeren italienischen Kaffee.

Letzte Woche heiratete die Tochter einer Freundin. Dafür habe ich eine Explosionsbox vorbereitet.

Hochzeits-Explosionsbox 1

Ich habe sie eher schlicht gehalten, nur in den Farben savanne, kirschblüte und flüsterweiß. Das Designerpapier “Geburtstagsstrauß” mit der Herzbordüre passt perfekt. Auf dem Deckel habe ich das Papier mit Herzen geprägt, einen filigranen Schmetterling mit Perle draufgesetzt und mit einem Spruch aus dem Set “Geniale Grüße” vervollständigt. Wenn man den Deckel abnimmt, dann klappen die Seitenteile nach außen, die Box “explodiert”, daher der Name.

Hochzeits-Explosionsbox 2

Innen habe ich zwei Seiten mit Namen bzw. Gruß versehen, zwei Seiten zu Einstecktaschen geklebt für ein paar persönliche Zeilen. In der Mitte eine kleine Torte mit Blümchen und Perlen.

Hochzeits-Explosionsbox 3

Liebe Ronja, lieber Alex, auch von mir noch herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit. Bleibt immer so glücklich, wie ihr es jetzt seid.

Alles Liebe, Susi

Tierisches Vergnügen am Vatertag

Am Vatertag war ich beim tierischen Vergnügen, bei dem meine Eltern mit ihrem Verein anwesend waren. Sie hatten Kleintiere dabei, die von den Kindern gestreichelt werden durften, wie z.B. Enten- und Hühnerküken, Kaninchen… Ich durfte auch dabei sein und habe für die Kinder ein paar Basteleien vorbereitet. Fertig gestempelte und gestanzte Teile durften die Kinder nach Lust und Laune zusammensetzen und damit eine Box oder ein Tütchen verzieren. Nachdem ein paar Tage später Muttertag war, war natürlich alles für die Muttis bestimmt. Mir und ich denke auch den Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht.

Kinderbasteln 10

Kinderbasteln 2

Hier könnt ihr sehen, was ich als Beispiele vorbereitet hatte, die Umsetzung der Kinder war meist ähnlich, aber doch sehr individuell, was ja das schöne am selbstgestalten Dingen ist.

Danke nochmal an meine Eltern, dass ich dabei sein durfte.

Susi

So schön…

war unser Urlaub am Gardasee. Wir haben uns vom Tempo und den Interessen der Kinder treiben lassen, und uns richtig gut erholt. Pizza und das tägliche Eis in der Eisdiele Tariffa in Arco durften natürlich nicht fehlen. Die neue Sorte Cheesecake ist sehr zu empfehlen. Man schleckt an einem leckeren Käsekuchen mit knusprigem Boden… mmhhh, herrlich.

Zur Zeit befinde ich mich ja noch in Elternzeit. In den nächsten Tagen möchte ich aber endlich mal meine Arbeitskolleginnen besuchen. Dafür habe ich Raffaellos nett verpackt.

Raffaello-Goodies 1

Raffaello-Goodies 2

Ein einzelnes Raffaello würde ich ja nie im Leben verschenken. Dann komm ich lieber mit leeren Händen. Aber so sehen sie doch ganz gut aus und man muss sich nicht schämen, wenn es doch “nur ein Raffaello” ist. Ganz schnell und einfach geht die Verpackung aus einem Streifen Papier, in meinem Fall das Designerpapier “Geburtstagsstrauss”, um das Raffaellos gewickelt, ein Band, einen Spruch und fertig. Mal sehen, ob sich die super Mädels darüber freuen.

Alles Liebe, Susi

Kleinigkeiten zu Ostern

Ostergeschenke2

Im Kindergarten geben sich die Erzieherinnen immer sehr viel Mühe mit unseren Kindern. Daher haben sie sich hin und wieder auch eine Kleinigkeit verdient. Ein dickes Dankeschön an euch!

Diesmal habe ich einen Schokoladenosterhasen-Lolli hübsch in Designpapier verpackt, mit einem Frühlingsgruß und einem Bildchen verziert. Die Maße habe ich mir bei Jasmin geklaut. Ihre Videos sind immer sehr sehenswert, ihre Verpackungen sehr gelungen. Ich schaue gern bei ihr rein und hole mir Ideen.

Ostergeschenke1

Als zweite Variante habe ich ein bisschern knalligere Farben benutzt.Die Sprüche sind aus dem Set “Geniale Sprüche” und “Du bist…”, das Küken ist aus dem Sale-a-Bration-Set “so süß”, das es noch bis 31.03.2016 ab einem Bestellwert von 60 Euro gratis gibt, das Häschen habe ich aus dem Babyset “zum Nachwuchs”. Jetzt muss ich nur nochmal Schokolollies zum befüllen besorgen, da schon ein paar von ihnen von meinen Kindern auf den Geschmack getestet wurden.

Ostergeschenke3

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende. Genießt die frühlingshaften Temperaturen und die schönen Sonnenstrahlen, von denen wir heute verwöhnt werden.

bald ist Valentinstag

Valentinstag wird bei uns eigentlich nicht gefeiert. Mir liegt nicht so viel dran, genau an diesem Tag beschenkt zu werden und die Liebe gestanden zu bekommen. Dann doch lieber an jedem anderen Tag im Jahr 😉

Aber eine Kleinigkeit bekommt mein Schatz natürlich trotzdem. Vor allem auch, weil es so viel Spaß macht, eine hübsche Verpackung zu zaubern.

Frosch 2

Keine Angst, mein Mann ist schon lange kein Frosch mehr. Den habe ich schon vor einiger Zeit wachgeküsst und sieht in Wirklichkeit viel besser aus 😉

Frosch 1

Ich habe hier einfach einen kleinen Frosch von Lindt in ein Stück grasgrünes Designpapier, das ich mit der eleganten Anhängerstanze “geformt” habe, gestellt, ein Oval als Guckloch gestanzt und mit einem kleinen Spruch aus dem Stempelset “Hallo” und Herzchen geschmückt. Und schon ist der kleine Froschkönig kussbereit!

Braucht ihr auch noch eine Kleinigkeit zum Valentinstag? Dann nichts wie ran an den Basteltisch.

Alles Liebe, Susi