Schlagwort: Magnet

OnStage in Wiesbaden – meine Swaps

Am letzten Wochenende habe ich mich zusammen mit über 1200 anderen Demos in Wiesbaden getroffen. Der brandneue Katalog, gültig ab Juni 2018, wurde uns vorgestellt. Und der gefällt mir richtig gut. Zu viel darf und möchte ich noch nicht verraten, herrausragend sind aber die neuen und alten Farben, auf die ich mich schon sehr freue. Seid gespannt…

Meine Swaps, also Tauschprojekte waren diesmal Notizbücher. Ich hab davon 25 Stück gemacht, mehr war diesmal zeitlich leider nicht möglich. Hier seht ihr die, die ich mit dem tollen Designerpapier Tuttifrutti gebastelt habe.

Innen habe ich ein Fach für z. B. ein Foto oder Visitenkarten eingefügt. Verschossen habe ich das Buch mit einem Magneten, den habe ich unter dem Designerpapier versteckt.

Falls ihr das Notizbuch nachbasteln wollt, kommt hier eine kurze Anleitung.

Ihr benötigt hierfür ein Stück Farbkarton mit dem Maß 21 cm x 12 cm, das falzt ihr bei 3/4/12/13 cm. Beklebt habe ich die Bücher mit Designerpapier, davon braucht ihr 2 Stück 11,7 cm x 2,7 cm und 2 Stück 11,7 cm x 7,7 cm.

Für die Einstecklasche im Innenteil habe ich ein Stück Farbkarton 7,8 cm x 5 cm und Designerpapier 7,5 cm x 4,7 cm zurechtgeschnitten, aufeinandergelegt und mittig mit dem Umschlagbrett gestanzt, eine Seite gekürzt und danach erst aufeinandergeklebt.

Ich hoffe, meine Swaps haben gefallen. Ich habe viele neue Ideen dafür zurückbekommen. Vielen Dank an alle, die mit mir getauscht haben

Alles Liebe, Susi

Igel-Dreiecksbox

Heute zeige ich euch einen der Swaps, den ich für mein Projekt beim Teamtreffen ertauscht habe.

Die Dreiecksbox kommt von meiner Kollegin Petra Lorenz. Leider hat sie keinen eigenen Blog, auf den ich euch verweisen könnte.

Diese musste ich gleich mal ausprobieren. Seht, was dabei herausgekommen ist:

Eine zweite Idee, konnte ich hier gleich mit umsetzen. Der süße Igel entstand mit den Stempeln für die Sonnenblume aus dem Set Herbstanfang. Die Idee dazu habe ich von Cornelia Janssen. Zu süß der kleine Kerl, findet ihr nicht auch?

So sieht die Box von der Seite aus

und so von innen.

Verschlossen wird die Box mit einem Magneten.

Alles Liebe, Susi

kleine Schulranzen

Bei uns in Bayern beginnen nun auch endlich die Ferien. Mein Sohn kommt im September zur Schule, daher musste ein besonderes Dankeschön für die Erzieherinnen im Kindergarten her. Ein kleiner Schulranzen erschien mir für diesen Anlass perfekt. Man kann die kleinen Täschchen wunderbar mit dem Falz- und Stanzbrett für Geschenktüten fertigen. Ich habe sie allerdings mit dem Schneidebrett gemacht.

kleine Schulranzen 3

Ich habe das Designpapier “ausgefuchst” verwendet, die Farben sind eher dezent, so mag ich das gerne. Die mit den Framelits “Große Zahlen” ausgestanzte 1 kann meherere Bedeutungen haben. Zum einen kommt mein Sohn in die 1. Klasse, es könnte aber auch bedeuten, die Arbeit der Erzieherinnen war 1. Klasse. Das war sie ja auch. Vielen Dank für die liebevolle Betreuung, für die tröstenden Worte, für das “An-die-Hand-Nehmen”, für gerechte Strafen, für Spielen, Singen, Ausflüge und vieles mehr…

kleine Schulranzen 1

kleine Schulranzen 2

Für den Griff und die Trageriemen an der Rückseite habe ich das Baumwollband in aquamarin verwendet, davon hatte ich noch einen Restbestand und passt von den Farben her perfekt. Das Band habe ich mit den kleinen Klebepunkten befestigt.

kleine Schulranzen 4

Verschlossen habe ich den kleinen Schulranzen mit einem Magneten, die Schnalle sind zwei kleine ausgestanzte Kreise mit einem Stern obendrauf. Innen befindet sich ein Dankeschönkärtchen und was Süßes.

Alles Liebe