Zuerst einmal möchte ich mich herzlich bedanken für die lieben Kommentare zu meiner Windradverpackung. Ich hab sie extra nochmal gebastelt und die einzelnen Schritte fotografiert. Hat nur leider etwas länger gedauert, aber mein Computer wollte nicht mehr. Ich bin erleichtert, dass nicht alle Daten futsch waren.

Hier also nun die Schritt für Schritt-Anleitung:

Ihr braucht dafür Papier in der Größe 6″ x 6″, das wird mit dem Falz-und Stanzbrett für Umschläge bei 2 1/4″ und bei 3 1/4″ gestanzt und gefalzt und da auf allen Seiten, also nicht wie sonst die “Nase” an der Falz anlegen. Sieht am Ende etwas asymmetrisch aus, gehört aber so. Hier könnt ihr das erkennen:

Danach legt ihr das Papier mit der Rückseite nach oben in den Papierschneider und falzt bei 1,5 cm, aber nur jeweils bis zur Hälfte.

Jetzt werden alle Falzlinien nachgefalzt, dabei die Außenseiten nach oben kappen und die Klebelaschen eingeschnitten. So sollte das Ganze nun aussehen:

Dann nur noch zusammenkleben

und den Deckel einklappen.

Die letzte Seite wird unter die erste Seite geklappt.

Jetzt kann man die Verpackung noch beliebig verzieren.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Susi